Schwarze Grütze: Endstation Pfanne. Was bleibt, ist eine Gänsehaut – das Weihnachtsprogramm

CD Schwarze Grütze - Endstation PfanneLiebesgrüße vom Mittelpunkt der Welt an ihn:

An die FAMILIE!

BERLIN (bm) – Gehören Sie auch zu diesen Menschen, die ihren Lieben versprochen haben, sich in diesem Jahr wirklich NICHTS zu Weihnachten zu schenken? Weil das Ganze doch sowieso nur ein verlogener Quatsch ist? Oder schenken Sie generell nur dem einzigen Menschen etwas, den Sie wirklich lieben? Also sich selbst?

Dann ist ‚Endstation Pfanne – Was bleibt, ist eine Gänsehaut‘ genau das richtige Geschenk für Sie und Ihre Lieben. Egal ob als CD oder in Form von Eintrittskarten für einen Auftritt in der Nähe. Mit dem Weihnachtsprogramm von Schwarze Grütze stehen Sie in jedem Fall sauber da. Überlassen Sie es einfach Stefan Klucke und Dirk Pursche, die frohe Botschaft makaber zu verkünden. So vergnüglich wie den beiden würde Ihnen selbst das vermutlich sowieso nicht gelingen.

Jeder weiß, wie es unter dem Sofa der Familie Hempel aussieht. Schwarze Grütze verrät Ihnen, was sich an Weihnachten auf diesem Möbelstück und überhaupt im Wohnzimmer der Familie Hempel abspielt. Verlassen Sie doch einmal Ihre kleine Welt. Denken Sie mal international und an das einzige englische Weihnachtslied, das Sie kennen und singen Sie dann ganz laut „Schimmelpilz, Schimmelpilz!“ Danach beißen Sie – wenn überhaupt – in jeden puderzuckerbestreuten Christstollen doch nur noch mit Skepsis!

An Bosheit kaum zu übertreffen ist das Weihnachtsprogramm von Schwarze Grütze. Musikalisch absolut hochwertig, wie alles, was das Potsdamer Duo je produziert hat. Die Liebe zur deutschen Sprache stellen sie mit knallharten Schüttelreimen, subtilem Sprachwitz und brachialen Kalauern unter Beweis. Einfach ungeheuerlich!

Beate Moeller © 2011 BonMoT-Berlin

Die CD können Sie sofort hier bestellen: www.einlaecheln.com

Schwarze Grütze: Endstation Pfanne – die nächsten Auftritte:

Mi, 14.12.2011: Lauterbach, Sparkasse Oberhessen
20 Uhr, Kartentelefon: 06031-862 76

Do, 15.12.2011: Darmstadt, HalbNeun-Theater
20.30 Uhr, Kartentelefon: Karten: 06151-233 30

Fr, 16.12.2011: Obernburg, Kleinkunstbühne Kochsmühle
20 Uhr, Kartentelefon: 06022-79 34

Sa, 17.12.2011: Ortenberg, Fresche Keller
19.30 Uhr, Kartentelefon: 06043-984 01 21

Mi, 21.12.2011: Limbach-Oberfrohna, Hirschbar in der Stadthalle
19 Uhr, Kartentelefon: 03722-46 93 10

www.schwarze-gruetze.de

Mein Herz erwärmt sich in der Vorfreude auf das Fest der Familie!

Für alle, die nicht so viel Zeit haben. Der kurze Trailer zum Programm:

verwandte Artikel auf www.liveundlustig.de :
Schwarze Grütze: Bühnenarrest – Kritik:
Scharfkantige Wortspiele und charmante Fettnäpfchenexkursionen

2 Gedanken zu “Schwarze Grütze: Endstation Pfanne. Was bleibt, ist eine Gänsehaut – das Weihnachtsprogramm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..