Till Reiners – Interview

Vom clownischen Störenfried über den Poetry Slammer zum Kabarettisten

L&L interview Till Reiners ©2012 BonMoT-Berlin Ltd

SANKT INGBERT (bm) – „Reiners liebt das Konkrete. Er redet offen, ehrlich und wahrhaftig und reißt die Zuschauer mit seinem energiegeladenen Vortrag mit. Dann wird er plötzlich ganz ruhig und gibt zu, ein ‚Gefühls-Epileptiker‘ zu sein.“, so hat Gilles Chevalier ihn in seiner liveundlustig-Kritik beschrieben.

Wie er über das Theater in Trier und andere Umwege zum Kabarett kam, erzählt er nach seinem Auftritt bei der Kleinkunstwoche in Sankt Ingbert Rainer Hagedorn:

… Fortsetzung folgt: +++

 © 2012 BonMot-Berlin Ltd.

www.st-ingbert.de

Verwandte Artikel:
Zweiter Wettbewerbstag in Sankt Ingbert – Kritik (3.9.2012)
Erster Wettbewerbstag in Sankt Ingbert – Kritik (2.9.2012)
Die Teilnehmer der Sankt Ingberter Pfanne 2012 stehen fest (11.7.2012)
Alle Berichte über den 27. Wettbewerb in Sankt Ingbert 2011 hier

3 Gedanken zu “Till Reiners – Interview

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..