Startseite > News/ Termine, Spezial > Theater Anu auf dem Tempelhofer Feld in Berlin

Theater Anu auf dem Tempelhofer Feld in Berlin

25. bis 28. Juli 2013: „Ovids Traum – Im Garten der Wandlungen“

Ovids Traum_Theater Anu_Kokon 2 aklEin getanztes Traumspiel aus Licht und Schatten
BERLIN (bm) – „Warum hast du mich in eure Welt gestoßen? Hast du mich gefragt, ob ich das will? Hast du mich gefragt, ob ich als Mensch unter Menschen leben möchte?“

Theater Anu führt die Besucher in der Parkinszenierung „Ovids Traum“ hinaus in die Nacht und auf die Spur von Ovids „Metamorphosen“. Die Lichtkünstler von Theater Anu verwandeln das Parkgelände auf dem Tempelhofer Feld rund um den „Luftgarten“ in eine magische Traumwelt: Die Bäume werden in geheimnisvolles Licht getaucht; brennende Schuhe weisen Besuchern den Weg von Station zu Station.

Sieben Tänzerinnen und Tänzer aus Italien, Spanien und Deutschland gehen dem Geheimnis der Verwandlung in nichtmenschliches Leben nach. Ton- und Klangcollagen, Cello, Skulptur, Projektion und Schattentheater verbunden mit zeitgenössischem Tanz und Bewegungskunst erzählen Geschichten und Motive der Ovidschen „Metamorphosen“.

??????????????????????????????????????Geburt und Tod sind nur Prozesse der Wandlung
Die Akteure leiten die Besucher in eine Welt voller Leidenschaften: Liebe, Hybris, Rache, seelische und körperliche Leiden – aber vor allem die Hoffnung auf ein besseres Leben. Die Verwandlung der von Leidenschaften gepeinigten Menschen in Bäume, Steine, Vögel und Blumen vollzieht sich nicht ohne Grund: Eine hoffnungslos Liebende versteinert, einem Schwesternpaar wachsen nach gelungener Rache Vogelschwingen, einer unglücklich Liebenden will die Verwandlung in einen Baum nicht gelingen. Doch nichts auf der Welt verschwindet; Geburt und Tod sind nur Prozesse der Wandlung.

Der römische Dichter hat den Gedichtzyklus zwischen den Jahren 1 und 8 unserer Zeitrechnung nach Christus verfasst. Darin schildert er in 250 Mythen von Verwandlungen die Geschichte und Entstehung der Welt.

Die Inszenierung „Ovids Traum“ beschäftigt sich mit dem 2000 Jahre alten Geheimnis: Warum verwandelte Ovid in den „Metamorphosen” seine Helden in Bäume, Steine, Sterne und nicht etwa in bessere Menschen? Theater Anu erschafft eine Traumwelt, in die die Besucher eintauchen können. Was sie erleben, werden sie so schnell nicht wieder vergessen: eine sinnliche Traumlandschaft, eine Welt: poetisch, mystisch und berührend zugleich.

Begehbare Installation für zweieinhalb Stunden

Ovids Traum_Theater Anu_brennende Schuhe aklZweieinhalb Stunden begegnen die Besucher den Figuren, Klängen und Geschichten, die sich pausenlos wiederholen. Daher ist der Einstieg jederzeit möglich. Vorkenntnisse über den römischen Dichter und sein Werk sind nicht nötig. Toncollagen eröffnen einen Ovidschen Klanggarten, in dem die Besucher sich frei bewegen können und verweilen. Inmitten dieser surrealen Welt – ob in riesigen Kokons über den Köpfen der Menschen, an einem Stuhl im Baum, hinter Schleiern oder hinter großen Schattenwänden – befinden sich sieben Tänzer, die ihre Geschichten über die menschlichen Leidenschaften während der gesamten Spieldauer in der Dauerschleife erzählen.

Über Theater Anu
Die Compagnie aus Berlin erforscht seit über zehn Jahren poetische Theaterformen im öffentlichen Raum. In Zusammenarbeit mit zahlreichen Künstlern bespielt Theater Anu unter der Leitung von Bille Behr und Stefan Behr Parkanlagen, Plätze und besondere Orte – wie beispielsweise Tunnel oder Industriehallen – in Deutschland und Europa. Jedes Jahr erleben Tausende Besucher die sinnlichen und geheimnisvollen Inszenierungen von Theater Anu. „Ovids Traum – Im Garten der Wandlungen“ ist nach „Lichtspuren“ die zweite große Parkinszenierung von Theater Anu.

Text: Beate Moeller © 2013 BonMoT-Berlin, Fotos: PR Theater Anu

Termine in Berlin:
Donnerstag, 25. bis Sonntag, 28. Juli 2013 jeweils von 22:00 bis 00:30 Uhr: Berlin, Tempelhofer Feld, Eingang Columbiadamm, Wiese neben dem Biergarten „Luftgarten“

weitere Tourdaten:
3. August 2013 | Bad Oeynhausen | 19:00 bis 1:00 Uhr
15. -17. August 2013 | Bruchsal im Schlossgarten | 21:30 bis 00:00 Uhr
31. August 2013 | Hamburg auf der IGA | 19:00 bis 22:00 Uhr

weitere Informationen:
Tickets online buchbar direkt beim Theater Anu
VVK ermäßigt 8 €/ 12 € (zuzüglich Vorverkausfgebühr)

Vorverkaufsstellen:
Kreuzberg | Kommedia Buchhandlung, Marheinekeplatz 15 (Bergmannstr.);
Neukölln | Pequod Books, Selchower Str. 33 (U8 / Boddinstr.);
Schöneberg | Tempelhofer Bücherstube, Manfred-von-Richthofen-Str. 19;
Theaterkasse im Galeria Kaufhof, Alexanderplatz 9;
Ars Scrbendi TK, Alte Potsdamer Str. 7;
Interklassik im Dussmann, Friedrichstr. 80

Luftgarten, Biergarten auf dem Tempelhofer Feld exklusiver Ticketverkauf
à 10 € Einheitspreis

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
U7 U-Bhf Südstern; 10 Minuten bis zum Haupteingang Columbiadamm | Bus 104 Haltestellen Friedhöfe Columbiadamm oder Golßener Straße 1-3 Minuten zu den Eingängen am Columbiadamm

Kategorien:News/ Termine, Spezial

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: