Archiv

Archive for the ‘CDs/ Hörbücher’ Category

Bomforzionös – CD-Empfehlung Uwe Steimle

23. Oktober 2014 Hinterlasse einen Kommentar

UWE STEIMLE - CD - FOURSCHBARUwe Steimle: „Fourschbar“ 25 Jahre Kehre – Eine Heimatstunde

von Hans-Jürgen Lenhart

Wenn ein Sachse in Sachsen Kabarett über Sachsen macht, könnte man skeptisch werden, doch Uwe Steimles Besinnung auf 25 Jahre Kehre (oder „Wende“ für die Wessis) ist vielmehr gerade für Nicht-Sachsen empfehlenswert, weil Steimle hier Einblicke in ein Lebensgefühl der Ostdeutschen gewährt, das in der deutschen Medienwelt zunehmend verdrängt wird. Und Steimle bringt es auch ohne „Sächseln“ auf genug Lacher.

Kabarett mit einem Blick aus dem Osten auf die Zeit seit der Wende, ein gehöriger Schuss Ostalgie, oftmals sächsische (wenn auch verständliche) Mundart und ein Kabarettist, der sich manchmal als Querulant bezeichnet: Ist das auch gesamtdeutsch interessant? Weiterlesen …

WortArt feiert Jubiläum mit Doppel-CD

16. September 2014 1 Kommentar

CD 20 Jahre Wahrheit Cover20 Jahre Wahrheiten über Deutschland

von Hans-Jürgen Lenhart

Seit 1994 hat das Kölner Label WortArt es geschafft, große Abräumer des Kabaretts wie Urban Priol oder Hagen Rether an sich zu binden und auch im Umfang des Angebots fast so etwas wie eine erste Adresse auf diesem Gebiet zu werden.

Einen Einblick in das Sortiment und damit auch die letzten 20 Jahre Deutschland im Spiegel der Kabarettisten vermittelt nun die neue Ausgabe ihrer Kompilationsreihe „Die Wahrheit über Deutschland“.

Weiterlesen …

Kategorien:CDs/ Hörbücher, Kritik

Tilman Birr – Reiseempfehlungen für um die Ecke

6. August 2014 1 Kommentar

Birr Zum Leben CDTilman Birrs Hörbuch „Zum Leben ist es schön, aber ich würde da ungern auf Besuch hinfahren. Eine kleine Heimatkunde“

von Hans-Jürgen Lenhart

Lesebühnenautor Tilman Birr betätigt sich nach seinem Debut als Stadtbilderklärer in Berlin nun in seiner „kleinen Heimatkunde“ teilweise wieder als eine Art Reiseführer und zwar dorthin, wo Deutschland am deutschesten ist – wie beispielsweise im Ruhrgebiet.

Und genau dort an der Ruhr lebt ein rühriges Volk „von Hausmeistern und Gerätewarten, die schon Mitte der Neunziger ein Handy am Gürtel trugen, damit es auch jeder sehen konnte. Leute, die mit ‚Mahlzeit‘ grüßen und sich mit ‚tschüssikowsi‘ verabschieden.“ Weiterlesen …

„MENSCHENsKIND“ – Dagmar Manzel singt Friedrich Hollaender

11. Februar 2014 Hinterlasse einen Kommentar

MENSCHENsKINDvon Axel Schock

BERLIN – Nun also Friedrich Hollaender. Die Theater- und Filmschauspielerin Dagmar Manzel bleibt in ihrer neuen Karriere als Diseuse dem Komponistenporträt treu.

Ihr erstes Soloprogramm mit begleitender CD hatte sie Werner Heymann gewidmet. Daran nun eine Auswahl an Hollaender-Kompositionen anzuschließen, ist Wagnis und sichere Bank zugleich.

Die ursprünglich für Film, Revue und Kabarett geschriebenen Chansons sind Evergreens und bestens bekannte Hits einerseits, andererseits aber muss jeder Interpret, jede Interpretin Weiterlesen …

Die Männerversteherin Tina Teubner

4. Februar 2014 2 Kommentare

Teubner Grenzen CD CoverTina Teubners neues Programm „Männer brauchen Grenzen“ auf CD und als Buch

von Axel Schock

„Männer und Frauen passen einfach nicht zusammen.“ – So schlicht Loriots Erkenntnis auch daherkommen mag, scheint in ihr doch ein sehr wahrer Kern zu stecken. Zumindest im humoristischen Arbeitsfeld hat sie noch niemand widerlegt. Im Gegenteil: Heerscharen von Drehbuchautoren, Entertainern, Kabarettisten und Comedians unterschied-lichster Chromosomen-Kombinationen schöpfen aus dieser Geschlechterdifferenz mal mehr, mal weniger geistreiche Pointen. Nun widmet sich also auch Tina Teuber diesem Grundproblem: mit neuer Show, CD und Buch. Weiterlesen …

Fundstück Nr. 2190596: Goldene Schallplatte für Marc-Uwe Klings Känguru

2. Februar 2014 Hinterlasse einen Kommentar

Goldene Schallplatte_Kling_Manifest (c) HHV.jpg.1008597von Beate Moeller

BERLIN – Beinahe hätte Marc-Uwe Kling seine zweite Goldene Schallplatte auf der Bühne des Mehringhoftheaters persönlich entgegennehmen können. Doch nun muss sich der Autor der „Känguru“-Unterhaltungen noch ein bisschen gedulden.

Kaum sind die „Känguru-Chroniken“ über die entscheidende Hürde von 100.000 verkauften Hörbüchern gehüpft, schaffte es das im August 2011 erschienene „Känguru-Manifest“ von Marc-Uwe Kling ebenfalls in die Hörbuchgold-Region.

Die Gelegenheit schien günstig, der Plan war hervorragend, Weiterlesen …

Barbara Thalheim „Zwischenspiel“ – CD-Vorstellung

16. Januar 2014 Hinterlasse einen Kommentar

Thalheim ZwischenspielAbschied von der Trauer
Record Release Konzert am 25. Januar

von Harald Pfeifer

Schon einmal wollte Barbara Thalheim die Gitarre an den Nagel hängen. Das war Mitte der neunziger Jahre. Aber so einfach wird man das Liedersingen nicht los. „Man macht da nicht nur etwas“, sagt sie, „auch das macht mit einem etwas.“ Schon wieder ist ihr das Aufhören misslungen. Als ihr musikalischer Mitstreiter und Lebensgefährte Jean Pacalet 2011 gestorben war, schien das Liedersingen für Barbara Thalheim unmöglich geworden zu sein. Nun nimmt sie Abschied von der Trauer. Im Oktober hat sie wieder eine CD veröffentlicht. Weiterlesen …

Mit Pigor durch das Jahr 2013 – CD-Kritik

31. Dezember 2013 Hinterlasse einen Kommentar

CD Pigor Jahr 2013von Axel Schock

Spätestens, wenn die Kerzen auf dem Adventskranz heruntergebrannt sind und der Sekt kalt gestellt wird, überfluten uns sämtliche Medien mit den obligatorischen Jahresrück-blicken. Auch Kabarettisten halten sich da nicht zurück, bestes und sehr erfolgreiches Beispiel hierfür ist in Berlin der bereits traditionelle kabarettistische Jahresrückblick mit dem Jahresendzeitteam, bestehend aus Bov Bjerg, Horst Evers, Hannes Heesch und Manfred Maurenbrecher sowie Christoph Jungmann als Angela Merkel.

Thomas Pigor wiederum Weiterlesen …

Hildebrandt und Schneyder in der DDR – historischer Auftritt auf CD

4. Dezember 2013 Hinterlasse einen Kommentar

Zugabe Leipzig CD Cover„Zugabe Leipzig“ von Dieter Hildebrandt und Werner Schneyder nach fast 30 Jahren auf CD veröffentlicht

von Harald Pfeifer

Noch immer steht unter „Herausragendes Berufserlebnis“ auf der Homepage von Dieter Hildebrandt: „Gastspiel mit Werner Schneyder 1985 in Leipzig/DDR auf Einladung der ‚Leipziger Pfeffermühle‘.“ Befragte man einen der beiden Kabarettisten über das große Ereignis, leuchteten die Augen. Weiterlesen …

Kategorien:CDs/ Hörbücher, Kritik

George and the Mädchenbehüter: „Das hört nicht auf“ – CD-Besprechung

25. Oktober 2013 1 Kommentar

George and the MädchenbehüterImmer noch mächtig unter Strom: Helmut Fensch alias George

von Harald Pfeifer

Freilich ist das alles schon gesagt worden, aber hier hat das Prinzip ein Beispiel. Jeder hat in seiner Vergangenheit eine Zeit, die er einfach nicht los wird, auf die er sich immer wieder bezieht, die er geneigt ist als Beispiel zu anbieten. Weiterlesen …

Jo van Nelsen & Band „Lampenfieber – Das Beste aus dem Varieté-Repertoire“ – CD-Kritik

19. September 2013 1 Kommentar

van Nelsen CD Cover LampenfieberChanson meets Jazz

von Axel Schock

Man liest’s, staunt und rechnet sicherheitshalber nach. Im kommenden Jahr feiert Jo van Nelsen tatsächlich bereits sein 25-jähriges Bühnenjubiläum. 15 Programme sind seit seinem Debüt im Alter von 21 Jahren mittlerweile entstanden. Er hat sich dabei als kenntnisreicher und vielseitiger Interpret des klassischen wie zeitgenössischen Chansonrepertoires von Friedrich Hollaender bis Friedhelm Kändler wie auch als versierter Musikkabarettist bewiesen. Und das nicht nur im Frankfurter Mousonturm, wo Nelsen gewöhnlich seine musikalischen Heimspiele absolviert, sondern auch bei Gastspielen quer durch die Republik. Weiterlesen …

Songs von Betancor, Heller, Humpe bis Reiser – CD-Besprechung

11. Juli 2013 1 Kommentar

Gustav Peter Wöhlers erstes Studioalbum „Wegen mir“

von Axel Schock

Gustav Peter Wöhler Wegen mir CD CoverLange war Gustav Peter Wöhler in erster Linie der zu Recht viel beschäftigte Bühnen- und Filmschauspieler. Bis zu diesem Abend im Schauspielhaus Hamburg mit Songs aus dem „Abbey Road“-Album der Beatles. Der begnadete Charakterdarsteller entdeckte sich neu als Sänger und kam auf den Geschmack.

20 Jahre ist das nun bereits her und mittlerweile scheint es fast so, als könnte der Sänger Wöhler dem Schauspieler Wöhler in Sachen Popularität den Rang ablaufen. Weiterlesen …

Arnulf Rating: Stresstest Deutschland – Programmtipp

27. Juni 2013 1 Kommentar

Die letzten Vorstellungen vom 27. bis zum 29. Juni in der ufa-fabrik

Arnulf Rating 04a – Foto © Linn MarxBERLIN (bm) – Über 250 mal haben Schwester Hedwig und ihr Doktor Mabuse den Stresstest im ganzen Land durchgeführt. Noch an drei Tagen hat das Berliner Publikum die Gelegenheit dabei zu sein, wenn sie schwören, dem „deutschen Volk zu dienen, so bar mir Geld helfe“. Noch einmal geht es um die Haltung, die wir brauchen, wenn wir alle Rettungsschirme aufspannen wollen…

Weiterlesen …

Manfred Maurenbrecher erhält den Preis der Deutschen Schallplattenkritik

16. Mai 2013 2 Kommentare

Maurenbrecher CD Cover no goDas Album „no go“ wird zum must have

BONN (bm) – Der Vierteljahres-Preis der Deutschen Schallplattenkritik in der Kategorie „Lieder und Songs“ geht an Manfred Maurenbrecher für sein aktuelles Album „no go“, das im März dieses Jahres veröffentlicht wurde.
Weiterlesen …

„Von Kopf bis Fuß – Eine Hommage an Marlene Dietrich“ – CD-Besprechung

Marlene_Dietrich_WDR_CoverWDR Rundfunkorchester Köln featuring
Pe Werner, Tim Fischer und Götz Alsmann

von Axel Schock

BERLIN – Sind es nicht Charisma, Stimme und Bühnenpräsenz, die den Ruhm und Nachruhm der großen Diseusen und Chansonniers erst ermöglicht und schließlich zementiert haben? Oder: Wie wichtig oder nebensächlich ist für die Ikonenbildung eigentlich das Gesangsrepertoire?
Weiterlesen …