Archiv

Archive for the ‘in eigener Sache’ Category

Newsletter und Informationsfluss

16. Oktober 2011 Hinterlasse einen Kommentar

Beate Moeller © BonMoT-Berlin Ltd.Liebe Leserinnen und Leser,
oft bin ich in letzter Zeit gefragt worden, ob www.liveundlustig.de einen Newsletter verschickt. Antwort an alle: Nein, das machen wir nicht. Aber:

Damit Sie immer aktuell informiert sein können über Kabarett, Comedy, Chansons, schräges Liedgut, satirische Literatur – und was sich sonst noch so alles auf LIVE und LUSTIG tut – und unabhängig von Zeit und Ort nichts versäumen, haben wir als Service für Sie zwei kostenlose und ausgesprochen praktische Dienste eingerichtet:

Erstens: Mit dem orangen Quadrat oben rechts können Sie den RSS Feed abonnieren. Das Icon setzt sich dann in Ihre Favoriten- bzw. Lesezeichenleiste. Sobald Sie drauf klicken, erscheinen die neuesten Artikelüberschriften, die Sie wiederum anklicken können, um sie zu lesen.

Zweitens: Unten rechts am Bildschirmrand beim grauen Follow-Button können Sie Ihre e-mail-adresse eintragen. Dann erhalten Sie automatisch eine Benachrichtigung per mail bei jeder neuen Veröffentlichung. Sie brauchen nicht zu befürchten, dass wir mit der von Ihnen angegebenen Adresse irgendetwas anderes anfangen. Dafür hätten wir noch nicht einmal die Zeit. Und das entspräche auch nicht unserer Einstellung.

Selbstverständlich können Sie jeden der beiden kostenlosen Dienste auch wieder kündigen – wann auch immer Sie das möchten.

Dass wir Ihnen überhaupt diesen umfangreichen Service der freien journalistischen Berichterstattung unabhängig von Zeit und Ort, also online und kostenlos, zur Verfügung stellen können, verdanken wir der deutschsprachigen Kabarett- und Kleinkunstgemeinschaft, oder Familie?, die www.liveundlustig.de mit Werbebannern und Microbuttons unterstützt.

Dafür bedanken sich ganz herzlich
Beate Moeller & das Liveundlustig-Team

Ermunterung zur Diskussion

26. Januar 2011 Hinterlasse einen Kommentar

Pressefoto Beate Moeller (c) foto carlo wanka

Liebe Leserinnen und Leser,
liebe Freundinnen und Freunde der Weltkritik,
in den vergangenen Tagen bin ich von verschiedenen Seiten gefragt worden – also analog, persönlich, telefonisch oder per email, warum wir denn hier nicht ein Diskussionsforum einrichten.

Leute, das gibt es doch schon! Weiterlesen …

Kategorien:in eigener Sache

Willkommen KabarettAT – danke Peter Blau

9. Dezember 2010 Hinterlasse einen Kommentar

Langsam und müßig ernährt sich das Eichhörnchen, schnell und freudig bekommen wir jetzt Unterstützung von Peter Blau. Er schreibt regelmäßig die Kritiken auf KABARETT AT und hat einen hervorragenden Einblick in die österreichische Kleinkunstszene. Dank der neuen Partnerschaft, können wir Ihnen sogar Programme der dortigen regionalen Künstler vorstellen. In diesem Sinne viel Spaß beim Erkunden.
Alfred Dorfer sagte in einem Interview mit der Österreichischen Zeitung ‚Die Presse‘:
„Der Deutsche hat die österreichische Schnelligkeit des Humors nicht“
– Ich freu mich jetzt schon auf die ausländischen Beiträge –
– – –
kabarettAT

Kategorien:in eigener Sache

Hallo Freundinnen und Freunde der Kleinkunst

4. Dezember 2010 Hinterlasse einen Kommentar

Wie immer ist jede Entwicklung eine Erneuerung. Und Neues steckt da auch dahinter, drüber, drunter nur manchmal nicht drin, und schon gar nicht da, wo man sie am liebsten hätte und idealerweise auch noch Sinn machen würde. Aber letztlich ist ja jeder Computer nur so dumm, wie der Mensch der ihn bedient. Daher bin ich recht zuversichtlich, in den nächsten 2 Legislaturperioden es zu schaffen – den ultimativen ‚LIVE & LUSTIG/ blog‘. Also seid gnädig zu mir und meinen Entwicklungen in diesem Blog. Für positive Inspiration ist meine Firewall natürlich immer offen, aber bitte keinen Spam an mein Analoghirn schicken. So, nun erstmal viel Spaß von Eurem Webmaster Carlo – wenn ihr wollt, dann schaut mal bei urbanraven vorbei.

Kategorien:in eigener Sache