Salzburger Stier für Simone Solga, Bänz Friedli und Christoph & Lollo

Solga_DSC0107.jpgPreisverleihung am 9. Mai 2015 im österreichischen Gmunden

Die Gewinner des Salzburger Stier für 2015 stehen fest. Der renommierte internationale Radio-Preis für deutschsprachiges Kabarett wird alljährlich Künstlern aus Österreich, Deutschland und der Schweiz überreicht und ist mit je 6.000 Euro dotiert.

Für Deutschland wird Simone Solga ausgezeichnet, für die Schweiz nimmt Bänz Friedli den Stier entgegen. Die österreichischen Preisträger sind Christoph & Lollo. Weiterlesen

24. Leipziger Lachmesse 2014

LM-Logo22Europäisches Humor- und Satirefestival Leipzig –
vom 16. bis zum 26. Oktober 2014

von Harald Pfeifer

LEIPZIG – Seit 24 Jahren ist es immer wieder das Gleiche:
Man erlebt im Oktober in Leipzig eine Großveranstaltung von Brettlkunst auf diversen kleinen Bühnen.

In diesem Jahr sind es 105 Veranstaltungen auf zehn Bühnen mit 160 Künstlern. Die Spielarten reichen von Kabarett und Comedy, über Lied und Chanson bis hin zu Clownerie, Poetry und Musik. Weiterlesen

Franziska Keßler vom BKA erhält ‚Goldenes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich‘

Franziska Keßler - BKA - Berliner Kabarett Anstalt_liveundlustigAusgezeichnet: Kulturimport aus Austria

BERLIN (bm) – Wer in Berlin Kabarett aus Österreich erleben möchte, für den gibt es nur eine Adresse: Das BKA, die Berliner Kabarett Anstalt in Kreuzberg. Hier am Mehringdamm treten die Künstler aus unserem Nachbarland auf – regelmäßig, zuverlässig und seit Jahren.

Der blitzgescheite Satiriker Alfred Dorfer, der bitterböse Josef Hader, Sandra Kreisler mit Chansons von Georg Kreisler und zusammen mit Roger Stein als ‚Wortfront‘ mit messerscharf geschliffenen Songs, ‚maschek‘ mit abendfüllenden Video Clips, die Hardcore Comedians Stermann + Grissemann – die Liste lässt sich fortsetzen …

Zu verdanken haben wir Piefkes das ganze Theater Franziska Keßler. Weiterlesen

Der erste Satire Gipfel mit Dieter Nuhr – Kritik

1. SatireGipfel mit Dieter Nuhr - foto & montage carlo wanka

… hat gar nicht weh getan!

Zu Gast: Tina Teubner, Alfred Dorfer, Matze Knop und Andreas Rebers

BERLIN (bm) – „ Politische Peinlichkeiten, Skandale, der Irrwitz des Alltags – Dieter Nuhr läßt sich nichts entgehen, was er humorvoll sezieren oder mit beißend scharfen Worten kommentieren kann.“ So vollmundig kündigt die ARD den Nachfolger von Mathias Richling als Moderator des Satire Gipfels an. Leere Versprechungen.

Denn es kam nur heiße Luft. Ein harmloses Plauderstündchen Weiterlesen

Alfred Dorfer: bisjetzt – Premierenkritik

Alfred Dorfer

Werk-Stück – „Wem die Wahrheit zu kompliziert ist, der will wenigstens recht haben.“

von Peter Blau

WIEN – „Ist das noch Kabarett?“ Das werde er immer wieder von Journalisten gefragt, erzählt Dorfer. Besonders in Deutschland. Also „Kabarett?“ mit strengem Verschlusslaut. „Oder Comedy? Oder Theater?“. Am Ende gar eine „Performance“? Entgegengeschmettert sei ihnen allen hinkünftig das in „bisjetzt“ rezitierte „Badeschluss“-Bonmot: „Ist es gut oder schlecht? Ist es Yin oder Yang? Oder ist es einfach nur wurscht?“ Denn das sei schließlich das, was wir den Chinesen voraus hätten: „Die haben nur Yin oder Yang – wir haben auch noch Wurscht.“
Weiterlesen