Annett Louisan: akustisch. persönlich. live. – Kritik

Annett Louisan © Jim RaketeEin großer Abend in kleiner Besetzung

BERLIN (gc) – Annett Louisan und nur drei Musiker schaffen es, das große „Tipi am Kanzleramt“ in Berlin zu verzaubern. Das gelingt durch die zarten Töne, die vor allem den Instrumenten Cello, Gitarre und Klavier entlockt werden.
Die Bühne ist dezent beleuchtet, der Spot immer auf die Sängerin gerichtet. Artig zieht sie sich während der Instrumentalpassagen in den hinteren Bereich Weiterlesen

Dziuks Küche: Freche Tattoos auf blutjungen Bankiers – Kritik

Danny Dziuk - Foto PRMitreißend, melancholisch, mächtig

BERLIN (gc) – Dziuks Küche, das sind Max Schwarzlose, Thomas Baumgarte und Hans Rohe – die Band um Danny Dziuk. Bereits vor vier Jahren erschien das Album „Freche Tattoos auf blutjungen Bankiers“, mit dem die vier unterwegs sind. Dass die Platte nichts von ihrer Aktualität verloren hat, bewies die Band in der Wabe in Berlin-Pankow. Weiterlesen