Heimatkunde – Lustigste Texte und Bilder aus Berlin und Brandenburg – Ausgehtipp

Nothnagel Heimatkunde 01 liveundlustigKlaus Nothnagel am 3. und 4. Juli im Kookaburra Comedy Club

BERLIN (bm) – Ein “Best of“ seiner kuriosen Fotos hat Klaus Nothnagel für “Heimatkunde“ zusammengestellt. Schier unzählbare Abbildungen des Grauenvollen und Geschmacklosen aus unserer unmittelbaren Umgebung Berlin und Brandenburg.

Durch die hintersinnigen Kommentare werden seine Dia-Shows erfahrungsgemäß zu aufschlussreichen Hahaerlebnissen. Weiterlesen

Der Blaue Montag – die ganze Stadt in einer Show

BlauerMontag Logo 300Die 176. Ausgabe der Kult-Show mit
Artistik, Comedy, Kabarett und Musik.

Präsentiert von Arnulf Rating

Jeder, der sich in der Kabarettszene auskennt, weiß, dass der Name Arnulf Rating für Highlights steht – ebenso wie sein BLAUER MONTAG. Viele der heute bekannten Künstler, haben einst beim Blauen Montag ihre ersten Schritte auf den Brettern, die die Welt bedeuten, getätigt. Schon zu Zeiten, als Arnulf Rating mit den 3 Tornados Revoluzzerkabarett in Deutschland betrieb, kreierte er den „Blauen Montag“.

Im Berliner Kabarett Theater –

ist am 6. 10. 2014 um 20 Uhr das nächste Ereignis am Start. Weiterlesen

Heimatkunde – Die lustigsten Texte und Dias von 1984 bis 2014 von und mit Klaus Nothnagel – Ausgehtipp

Nothnagel Heimatkunde 01 liveundlustig1. – 3. Mai im Kookaburra Comedy Club

BERLIN (bm) – Ein “Best of“ der vergangenen 30 Jahre hat Klaus Nothnagel für “Heimatkunde“ zusammengestellt. Und da hat sich einiges angesammelt an Abbildungen des Grauenvollen aus unserer unmittelbaren Umgebung.

Durch die hintersinnigen Kommentare werden seine Dia-Shows erfahrungsgemäß zu aufschlussreichen Hahaerlebnissen.

„Wie lernt man, dem hypnotischen Charme des Berliner Kellners standzuhalten?

Lohnt es, von Frankfurt an der Oder farbige Lichtbilder zu machen oder genügt dort Schwarz-Weiß? Weiterlesen

Der Blaue Montag kommt zurück!

Eine Legende lebt wieder auf – Premiere am 3. Februar bei den Wühlmäusen

von Beate Moeller

"Blauer Mittwoch" im Kleist-Forum am 04.12.13, Frankfurt-OderBERLIN – Am Montag wird jetzt endlich wieder blau gemacht:

„Du bist verrückt mein Kind,
du musst nach Berlin!
Wo die Verrückten sind,
da gehörst du hin!
Du bist verrückt mein Kind
du musst nach Plötzensee
Wo die Verrückten sind
am grünen Strand der Spree!“

Schon vor fast hundert Jahren war das der Schlager, der den Puls dieser Stadt nach außen trug. Und seit 1990 das Motto des Blauen Montags, der damals im Quartier (heute Wintergarten) an der Potsdamer Straße Weiterlesen

Portrait Arnulf Rating – heute im Deutschlandfunk

Stresstest fürs Vaterland

KÖLN (bm) – Am 10. Oktober ist Arnulf Rating 60 Jahre alt geworden. Harald Pfeifer gratuliert dem Kabarettisten zum 60. Geburtstag – heute Abend um 21.05 Uhr in einer Querköpfe-Sendung im Deutschlandfunk, mit einem Querschnitt seiner Kabarettisten-Laufbahn:

Arnulf Rating © www.conanima.deDrei Jahrzehnte Anarchie – so könnte man das Schaffen Arnulf Ratings kurz und treffend zusammenfassen. Rating ist ein Kabarettist von der linken Basis, kam er doch in den siebziger Jahren als Student in ein durch und durch politisiertes Berlin.

Dort wurde er zum Straßenkünstler, Kabarettisten, Großstadtrebellen. Zusammen mit Günther Thews und Hans-Jochen Krank gründete er 1977 die „Drei Tornados“, ein Ensemble, das sich als „Spaßguerilla-Theater“ verstand und nur zu gern aneckte.

Selbst im Osten des damals noch geteilten Berlins, wo die Tornados heimliche Wohnzimmerauftritte absolvierten, die der Stasi nicht entgingen. Kurz nach dem Mauerfall löste sich das Trio auf, und Rating veranstaltete den „Reichspolterabend“, zusammen mit vier der damals größten Stars des politischen Kabaretts: Matthias Beltz, Heinrich Pachl, Horst Schroth und Achim Konejung.

Genau genommen ist Rating seit 1993 Solist. So genau nimmt er es aber nicht. An seinem „Blauen Montag“ im Tempodrom bot er jahrelang jüngeren Kollegen ein Podium, was er mit dem „Blauen Mittwoch“ nun in Frankfurt (Oder) fortführt.

Eine feste Institution ist längst auch sein politischer Aschermittwoch, den er neben seinen jeweils aktuellen Soloprogrammen seit sechs Jahren präsentiert. Bei allen Aktivitäten hält er sein Niveau als Meisterspötter, wie er im Buche steht: schnell, präzise und respektlos.

Sendung:
Mittwoch, 12. 10. 2011, Deutschlandfunk, Querköpfe, 21.05 bis 22 Uhr:
Stresstest fürs Vaterland. Dem Kabarettisten Arnulf Rating zum 60.
Von Harald Pfeifer

Hier geht’s zur Frequenzsuche und zum Live Stream

verwandter Beitrag auf www.liveundlustig.de :
Tacheles in der Arena – Politischer Aschermittwoch 2011