19. Chansonfest Berlin im Corbo – Kritik 1. Tag

Chansonfest-Berlin-2014 - Fotos Corbo - Collage Carlo WankaManuela Sieber, Boris Steinberg und Manfred Maurenbrecher

von Beate Moeller

BERLIN – Wie großartig das klingt: Chansonfest Berlin! Und noch dazu das 19.! Da geht der Fantasie ja gleich die ganze Quadriga durch. Tatsächlich, beim Chansonfest Berlin handelt es sich um eine Institution, eine Einrichtung, die inklusive Vorbereitungszeit locker auf eine Tradition von 20 Jahren stolz sein kann. Besser gesagt: sein könnte.

Denn da ist dieser unaufhaltsame Abstieg, den niemand so recht erklären kann. Eine Geschichte, wie die vom Hans im Glück, dem es gelingt einen großen Goldklumpen über mehrere Etappen zu tauschen, bis er nur noch zwei Steine besitzt, die er am Ende gar verliert. Weiterlesen

18. Chansonfest Berlin im corbo – Kritik 1. Tag

chansonfest-mikroHeroe Rats, Klara und Johanna Moll

von Gilles Chevalier

BERLIN – Drei Tage lang treffen sich die chansonbegeisterten Berliner in der Kleinkunstbühne Corbo in Treptow. Die erste Überraschung schon zu Beginn des Festivals: Wie in alten Zeiten moderiert in diesem Jahr Boris Steinberg – anstelle von Tanja Ries. Die drei Sängerinnen, die er am ersten Abend ankündigt, lassen sich auf drei unterschiedlichen Instrumenten begleiten. Weiterlesen