Von Amtseid bis Zapfenstreich – Premierenkritik Barbara Kuster

Gnadenlos preußisch: Barbara Kuster - Foto www_barbarakuster_de
Gnadenlos preußisch: Barbara Kuster – Foto www-barbarakuster-de

Barbara Kuster: „Die Eiserne Lady“

BERLIN – Handstreichartig stellt Barbara Kuster das politische System in Deutschland auf den Kopf und lässt den Bundespräsidenten direkt vom Volk wählen. Obwohl – den Präsidenten? Nein, die Präsidentin!

Barbara Kuster lädt zur Eröffnung ihres eigenen Wahlkampfes in ihr Programm „Die Eiserne Lady“. Die Premiere zelebriert sie in den Berliner Wühlmäusen.

Barbara Kuster verspricht, den preußischen Tugenden wieder mehr Geltung zu verschaffen. Ehrlichkeit, Anstand und die richtige Einstellung zur Arbeit sind Ideale, die ihr wichtig sind. Davon spricht sie immer wieder in ihren „Reden zur Probe“. Weiterlesen