Der etwas andere Blick – Erwin Grosches neues Buch

Grosche_Vögel - Foto Nordpark„Kurze Strecken gehen Vögel auch zu Fuß“

von Hans-Jürgen Lenhart

Wenn Kabarettisten Bücher veröffentlichen, handelt es sich meistens um Texte aus ihrem Programm. Bei Erwin Grosche ist das nicht ganz so. Sein neues Buch beinhaltet dies zwar auch, jedoch ist der Programmausschnitt manchmal nur auf einen Satz beschränkt, wenn auch einen (be)merkenswerten.

Grosche ist gerade 60 Jahre alt geworden, da hält man etwas Rückschau. Doch bei Grosche lohnt es sich, den ganzen Künstler zu beschauen. Insofern hat man in diesem Buch neben Bühnentextzitaten jede Menge Aphorismen, Notizen zu Weiterlesen

Die deutsche Antwort auf Alice im Wunderland wird 60 – Interview mit Erwin Grosche

Erwin Grosche - Der Eisgenu§verstŠrker„Ich bin ein wenig falsch hier.“

Von Hans-Jürgen Lenhart

Für Erwin Grosche, einen der Großmeister der Kleinkunst, heißt es am 25. November 2015 „Willkommen im Club!“ und zwar der 60jährigen. Wenn man Kleinkunst als Sammelbegriff für alle „Acts“ versteht, die von Waschsalons bis Fußballstadien auftreten, von Dada bis Gaga reichen und die schimpfen oder slammen, dann ist 60 Jahre für einen Kleinkünstler heute doch so langsam über dem dort verbreiteten Altersdurchschnitt. Zum Glück gibt es aber keine „Sit Down Comedians“ und es wäre für Erwin Grosche auch völlig unangemessen. Weiterlesen

Hanns Dieter Hüsch zum 90. Geburtstag – Kritik

Hanns Dieter Huesch 90Eine Hommage von Franz Hohler und Erwin Grosche im Mainzer unterhaus

von Hans-Jürgen Lenhart

MAINZ – Hanns Dieter Hüsch war einer der wichtigsten Vertreter des literarischen Kabaretts, das eigentlich in seiner Verbindung mit Theater und Musik die Urform des Kabaretts darstellt. Ende des letzten Jahrhunderts stand es ein wenig im Schatten des politischen Kabaretts und inzwischen spürt auch dieses längst den Schatten von Comedy. Grund genug, zu erinnern, dass etliche stilprägende Kabarettisten gerade diesem literarischen Kabarett entstammen. Zum 90. Geburtstag Hanns Dieter Hüschs würdigten Franz Hohler und Erwin Grosche nun ihren einstigen Kollegen und Freund mit einem besonderen Programm. Die ausverkaufte Veranstaltung zeigte, dass Hüsch 15 Jahre nach seiner letzten Tour und zehn Jahre nach seinem Tod 2005 unvergessen ist. Weiterlesen

Einsichten, Ansichten, Absichten – Kritik Erwin Grosche

Warmduscherreport 2. Teil - Erwin Grosche 01 – Foto © Harald MorschErwin Grosche: „Warmduscherreport Vol 2“

von Gilles Chevalier

In diesem Jahr feiert Erwin Grosche sein 40-jähriges Bühnenjubiläum, und das Berliner BKA-Theater besteht seit 25 Jahren. Grund genug, Erwin Grosche mit seinem „Warmduscherreport Vol 2“ als einen der ersten Gäste beim Jubiläumsfestival „Hut ab!“ in Kreuzberg zu begrüßen.

BERLIN – „Ich war vor 25 Jahren auch schon hier“, sagt Grosche auf der Bühne. „Damals fand im Nebenraum ein Tantra-Sex-Seminar statt, und da habe ich mir gedacht, wenn ich Tantra-Sex machen würde, dann auch nur in Berlin und nicht zu Hause in Paderborn!“ Schließlich ist davon auszugehen, dass Erwin Grosche in seiner Heimatstadt bekannt ist, wie der sprichwörtliche bunte Hund – mit einem knallroten Knopf am Sakko. Weiterlesen