Schampus und Geböller – der Wetter-Frosch verzieht sich

wetterfrosch - foto (c) faltsch wagoni design cwankaNeues Jahr beginnt wie immer
Schampus und Geböller
Frosch verzieht sich in die Binse
Haustier in den Keller

Neues Jahr, du sagst mir nichts
Du liegst mir auf der Zunge
Nebelschwaden, Schall und Rauch
Feinstaub für die Lunge

Spaßverderber! Hör ich dich
Der Frosch, er gönnt mir nichts
Stimmt nicht, Spaß, ich gönn ihn dir
In Form eines Gedichts:

Letztes Jahr war fürwahr
Sonnenklar
Neues Jahr wird sogar
Ausbaubar

Alles klar? Prost Neujahr
Euer Allwetter-Frosch

Alle weiteren Infos und Termine auf der Website von Faltsch WagoniWorld of Friends

Komm ein bisschen mit nach Empörien – Kritik Faltsch Wagoni

Faltsch Wagoni: „Auf in den Kampf, Amore!“

von Gilles Chevalier

BERLIN – Wie wäre es mit einem neuen Staat? Als ob es die Probleme um Katalonien geahnt hätte, gibt sich das Duo Faltsch Wagoni dieser Träumerei hin. Da wird dann alles besser sein: Weil sich die Demokratie nicht recht bewährt hat, soll jetzt eine Monarchie her. Mit Silvana Prosperi als Königin und Thomas Prosperi als Volk, oder genauer Folks. Das passt, denn Thomas hat an der Gitarre etwas mehr zu tun als Silvana, die sich überwiegend am Cajón der Rhythmusgestaltung hingibt.

Wort und Musik halten sich die Waage. Besonders gelungen Weiterlesen

Der Wetter-Frosch hat eine Eurovision

wetterfrosch - foto (c) faltsch wagoni design cwankaLiebe Freunde,

apropos Eurovision – ich hätte da auch eine Vision: ein Europa, das weniger von Finanzen und dämlichen Schlagern zusammengehalten wird, als von wirklichen Visionen und wenn es nach mir ginge, wäre ich sogar bereit, beim Song-Contest anzutreten, ganz egal für welches Land, im Froschmann- oder Adamskostüm, mit einem unschlagbaren Hit, einer gehaltvollen, aber dennoch gefühlvollen Ballade, mit der man vor allem thematisch punkten könnte: Weiterlesen

Der Faschingsfrosch

wetterfrosch - foto (c) faltsch wagoni design cwanka

Hallo, hier kommt euer Faschingsfrosch,

Heuer bin ich als Fake-Frosch gegangen und reihenweise sind sie darauf reingefallen. „Super Froschkostüm! Echt abgefahren!“ haben mir die Jecken hinterhergebrüllt. Die Jeckinnen waren hin und weg, „süß, wie der quakt und sooo natürlich!“ Beim Schunkeln ist denen neben mir ne echte Gänsehaut gewachsen, so super glitschig und kaltblütig war meine Ausstrahlung, „cooler Typ, ey!“. Weiterlesen

Zweitausendsiebzehn! – der Wetter-Frosch

wetterfrosch - foto (c) faltsch wagoni design cwanka

Liebe Freunde der hoffnungsvollen Unkerei,

wie geht es euch nach den herrlichen Strapazen der Jahreswende und Feiertage? Jetzt nur noch die Heiligen 3 Froschkönige hinter sich gebracht und dann ist erst mal wieder Alltag angesagt. Es lebe der ganz normale Wochentag, in seiner Stinknormalität! Die Völlerei und Böllerei hat ein Ende. Die Besucher sind abgereist, die Reste gegessen, die Tage werden länger, die Nächte auch. Wie das, fragt ihr? Tja endlich mal wieder früh schlafen gehen, herrlich! Wie heißt es doch so schön: wer einatmet muss ausatmen – wer einschläft, muss ausschlafen. Weiterlesen

Soll man sich mit Wahlen quälen?, fragt der Wetter-Frosch

wetterfrosch - foto (c) faltsch wagoni design cwanka

Liebe Freunde,

Die mit News und Letter werben
Wenn sich draußen Blätter färben
Wühlen tief im Dunst nach Themen
Welche denn in Frage kämen

Soll man sich mit Wahlen quälen
Wahlen, die die Amis wählen?
Horrror Clown – Artillerie
Donald oder Hillary?
Weiterlesen

Ozapft is – der Wetter-Frosch auf der Wiesn

wetterfrosch - foto (c) faltsch wagoni design cwankaHallo, liebe Freunde,

es ist zwar noch nicht Oktober, aber sein Fest ist schon o-zapft. Und wie immer stehn da die großen Zelte, ein Löwenzelt, ein Käferzelt, ein Ochsenzelt, ein Hammelzelt, ein Bräurosszelt, aber wieder mal kein Froschzelt. Warum eigentlich nicht? Meint ihr, dass Frösche keines Zeltes würdig sind? Ich dachte, das Oktoberfest sei eine weltoffene Veranstaltung.

Weiterlesen

Otümplia – der Wetter-Frosch ganz sportlich

wetterfrosch - foto (c) faltsch wagoni design cwankaLiebe Leute,

ich bin ehrlich gesagt kein Freund der Tour de Frosch. Dieser ganze Bohei ist mir echt zuwider. Überhaupt dieser ganze menschengemachte Sportswahn geht mir ziemlich auf den Schenkel, also den Froschschenkel. Jetzt jagt ja ein Sport-Event den nächsten, erst die UEFA Euro – schon der Name zeigt, dass es da vor allem um Kröten geht – dann diese komische Tour und als nächstes Olympia! In Frosch-Kreisen redet man lieber von Otümplia. Weiterlesen

Eine Springflut raffinierter Wortgischt – Kritik Faltsch Wagoni

2016-02-06 UFA - Faltsch Wagoni 040a - Foto © Carlo WankaFaltsch Wagoni: Der Damenwal

von Carlo Wanka

BERLIN – Der Tornado-Günter-Boulevard komplett zugeparkt. Der erste Wagen unter dem freundlichen „Bitte hier nicht parken“-Schild ein Starnberger. So sans, die Bayern, und weil sie so san, wie sie sind, ist der Varieté-Salon voll. Ja, wenn diese bayerischen Wortkünstler nach Berlin kommen, dann pilgert der Hauptstädter gerne zum Ufa-Fabrik-Gelände.

Es regnet, und das ist treffend arrangiert, denn das Programm ‚Der Damenwal‘ ist eine Fontäne aus allen Themenbereichen, die Wasser nur bedienen kann. Weiterlesen

Der Wetter-Frosch ist empört

wetterfrosch - foto (c) faltsch wagoni design cwankaLiebe Leute,

der Wetter-Frosch ist empört: Was sich da bei den Menschen zwischen den Menschen zur Jahreswende in einigen deutschen Städten abgespielt hat, sprengt meine gesamte angesammelte Sympathie für das Allzumenschliche, da könnte ich glatt zum Knallfrosch … halt, nein! der Knallfrosch, oder auch Böller, hat bei diesem ganzen Scheißspiel eine ausgesprochen missbräuchliche Rolle gespielt, da muss ich mich als Frosch vehement distanzieren, Weiterlesen

Was ist rinks und was ist lechts? – der Wetter-Frosch ist irritiert

wetterfrosch - foto (c) faltsch wagoni design cwankaHallo, meine Freunde,
Radio hören, heißt die Devise!

Mein Herrchen und Frauchen von Faltsch Wagoni haben einen gepfefferten Monatsrückblick auf den Oktober gebastelt, der am Freitag, 30.10. um 14:05 Uhr und am Samstag, 31.10. um 20:05 Uhr in den RadioSpitzen auf Bayern2 zu hören ist.

Sie haben mir das Wettern diesmal dankenswerterweise abgenommen, aber hört es bitte selbst und verbreitet die Kunde.

Weiterlesen

Der Wetter-Frosch zieht den Hut

wetterfrosch - foto (c) faltsch wagoni design cwankaZu Abertausenden kommen sie
In unser gelobtes Land
Mit dem Zug, mit dem Flug – was suchen sie?
Was macht uns so interessant?

Das Wetter? – Nein, auf keinen Fall
Die Arbeit? – Nein, doch nicht hier und nicht jetzt
Die Massenzelte, der Gestank, der Krawall?
Ist es das, wofür man uns schätzt?

Sie strömen herein – es ist eine Plage
Von Süden, von Norden, von West
Das Ziel ihrer Träume: das Saufgelage
Auf dem Münchner Oktoberfest

Weiterlesen

Shortcuts August 2015

Liebe Leserinnen und Leser,

ab sofort findet Ihr aktuelle Infos mit Links rechts in der Spalte mit den Widgets:

Lach+Schieß2015 - Foto Lach+Schiess PRNoch bis zum 10. September 2015 kann man sich für einen 20-minütigen Kurzauftritt an der 57. Schweizer Künstlerbörse vom 14. bis 17. April 2016 bewerben. +++ Noch bis zum 15.9. kann man sich für den Nachswuchspreis Das schwarze Schaf bewerben +++ Jetzt für die Teilnahme am Stuttgarter Besen bewerben! Am 27.11. endet die Frist. +++ Bocholter Pepperoni geht an Christian Ehring, Simone Solga und Frank Golischewski, Preisverleihung am 23.1.16 +++ „Viva Walküre“ wird das nächste Programm Weiterlesen

Hagel zu Pfinsten – der Wetter-Frosch im Mai

wetterfrosch - foto (c) faltsch wagoni design cwankaLiebe Freunde von Wetterprognosen –
und das sind wir doch alle irgendwie, stimmt’s?

Angefangen hat es damit, dass es irgendwann keine weißen Weihnachten mehr gab. Dafür aber weiße Ostern. Die Auswüchse des Klimawandels können allerdings wenig dafür, dass das Wetter an Feiertagen prinzipiell die Erwartungen unterläuft.
Am 1. Mai fliegen die Pollen und fliegen die Fetzen,
am Muttertag streikt die Bahn und Weiterlesen