HG Butzko: Verjubelt – Kritik

butzko verjubeltWie ein Crack den Crash sieht – Erkenntnisgewinn!

BERLIN (gc) – „Wenn Wissen Macht ist, dann freut Euch schon mal auf zwei Stunden Ermächtigungskabarett“, sagt HG Butzko zu Beginn des Abends. Dabei fixiert er sein Publikum und hängt mit seinem Oberkörper zu einem guten Teil über einem Bistrotisch. Es herrscht ein wenig Kneipenatmosphäre auf der Bühne des Mehringhof-Theaters. Das passt gut, denn HG Butzko ist ein Freund lockerer Erklärungen.

In seinem Programm „Verjubelt“ will er aber nicht die ganze Welt erklären, sondern nur die Finanzkrisen: die von 2008, ausgelöst durch Immobilienspekulationen in den USA, und die von 2011, ausgelöst durch die zu hohe Verschuldung ganzer Staaten. Was auf den ersten Blick nach einer trockenen Veranstaltung klingt, ist in Wirklichkeit ein blitzgescheiter und Weiterlesen

30.1.2011 Butzko mit VERJUBELT bei den Wühlmäusen – Programmtipp

butzko verjubelt

Der Fußballspieler George Best sagte mal den legendären Satz: „Das meiste Geld hab ich für Frauen und Autos ausgegeben. Den Rest hab ich verjubelt.“

Und schaut man sich um in der Welt, gewinnt man den Eindruck, Politik und Wirtschaft hätten diese Philosophie komplett übernommen, ganz so, als regierte das Motto: „Lieber zu früh gefreut, als zuletzt gelacht.“

Also schickt HG.Butzko sich an, mit der rauhen Herzlichkeit des Ruhrgebiets zu allem und jedem seine Meinung zu äußern, als stünde man neben ihm an der Theke, und hörte ihm dabei zu, wie er die großen Zusammenhänge so analysiert, als würden sie nur „umme Ecke“ statt finden.

LIVE erleben am Sonntag, 30.1.2011 bei den Wühlmäusen in Berlin!