Archiv

Posts Tagged ‘Gewinnspiel’

Live und Lustig live aus Speiches Rock- und Blueskneipe am Dienstag, 28. April on RockRadio

23. April 2015 1 Kommentar

Speiche Ankündigung – Foto & Design Carlo Wanka © BonMoT-Berlin Ltd.von Beate Moeller

BERLIN – Täterätäää! Es ist uns eine große Ehre, hier unsere erste Live-und-lustig-live-Radiosendung ankündigen zu können!

Wann? Am nächsten Dienstag, 28. April, von 18 bis 20 Uhr

Wo? Auf rockradio.de und zwar live aus Speiches Rock- und Blueskneipe

Bei dieser Premiere im Rockradio haben wir eigentlich Material für zehn Sendungen, versuchen uns aber auf zwei Sendestunden zu disziplinieren.
Vielleicht müssen wir aus Gründen der optimalen Zeitausnutzung öfter Mal unterschiedlichen Text gleichzeitig sprechen. Was ist herausragend und bemerkenswert? Welche Großereignisse kommen auf uns zu? Und was ist das überhaupt – Kabarett? Wer kennt sich da noch aus? Wer, wenn nicht wir?

Wir freuen uns enorm und sind richtig stolz, dass wir gleich bei unserer ersten Sendung zwei so wunderbare Künstler wie Sigrid Grajek und Arnulf Rating begrüßen können. Weiterlesen …

53 Mal kurz gelacht und 1x gewinnen: Der Froschwitz-Kalender von der Schwarzen Grütze

22. Januar 2015 1 Kommentar

Froschkalender - Schwarze Grütze2015 – Das Jahr des Frosches

von Beate Moeller

„Kommt ein Mann zum Arzt mit einem Frosch auf dem Kopf. Sagt der Arzt: Was haben Sie denn da gemacht? Sagt der Frosch: Den hab ich mir eingetreten!“

Das ist der Witz aus der Woche zwischen dem 29. Dezember 2014 und dem 4. Januar 2015, die bei denen nur „Dezanuar“ heißt.

Diesen können wir gerade umständehalber verschenken. Denn der ist ja jetzt abgelaufen oder abgetreten.

Wer über derartige Späße lachen kann, wird seine wahre Freude haben Weiterlesen …

Newsletter und Informationsfluss

16. Oktober 2011 Hinterlasse einen Kommentar

Beate Moeller © BonMoT-Berlin Ltd.Liebe Leserinnen und Leser,
oft bin ich in letzter Zeit gefragt worden, ob www.liveundlustig.de einen Newsletter verschickt. Antwort an alle: Nein, das machen wir nicht. Aber:

Damit Sie immer aktuell informiert sein können über Kabarett, Comedy, Chansons, schräges Liedgut, satirische Literatur – und was sich sonst noch so alles auf LIVE und LUSTIG tut – und unabhängig von Zeit und Ort nichts versäumen, haben wir als Service für Sie zwei kostenlose und ausgesprochen praktische Dienste eingerichtet:

Erstens: Mit dem orangen Quadrat oben rechts können Sie den RSS Feed abonnieren. Das Icon setzt sich dann in Ihre Favoriten- bzw. Lesezeichenleiste. Sobald Sie drauf klicken, erscheinen die neuesten Artikelüberschriften, die Sie wiederum anklicken können, um sie zu lesen.

Zweitens: Unten rechts am Bildschirmrand beim grauen Follow-Button können Sie Ihre e-mail-adresse eintragen. Dann erhalten Sie automatisch eine Benachrichtigung per mail bei jeder neuen Veröffentlichung. Sie brauchen nicht zu befürchten, dass wir mit der von Ihnen angegebenen Adresse irgendetwas anderes anfangen. Dafür hätten wir noch nicht einmal die Zeit. Und das entspräche auch nicht unserer Einstellung.

Selbstverständlich können Sie jeden der beiden kostenlosen Dienste auch wieder kündigen – wann auch immer Sie das möchten.

Dass wir Ihnen überhaupt diesen umfangreichen Service der freien journalistischen Berichterstattung unabhängig von Zeit und Ort, also online und kostenlos, zur Verfügung stellen können, verdanken wir der deutschsprachigen Kabarett- und Kleinkunstgemeinschaft, oder Familie?, die www.liveundlustig.de mit Werbebannern und Microbuttons unterstützt.

Dafür bedanken sich ganz herzlich
Beate Moeller & das Liveundlustig-Team

D’Raith-Schwestern: Schwer vermittelbar

12. Oktober 2011 Hinterlasse einen Kommentar
Weiß-blau-bayerisches Mundart-Musikkabarett

Der Narrische Luitpold_d'Raith Schwestern 1 - Foto © BonMoT-Berlin Ltd.

 

TIRSCHENREUTH (bm) – Der erste Auftritt der fulminanten Raith-Schwestern im nördlichsten Landkreis der Oberpfalz war ein voller Erfolg. Gut zweihundert Zuschauer sind ins Tirschenreuther Kettelerhaus geströmt, um zu erleben, wie die oberpfälzer Moila den Blaimer fertig machen. Die Stimmung erreichte ihren Höhepunkt, als die Heavy-Mädels Tanja und Susi auf die Tische stiegen und mit ihrer unübertroffenen original Raith´schen Maximalstimmgewalt den Saal zum Kochen brachten. Der Blaimer tröstet sich derweilen mit einer Phantasie-Lobeshymne auf sich selbst: ‚Der schöne Blaimer‘.

 

Hier finden Sie den ausführlichen Bericht vom Neuen Tag, hier geht’s zum Kanal der Raith-Schwestern auf YouTube und hier ein kurzes Video von OTV – dem Fernsehen für die Oberpfalz:

 

 

Der Narrische Luitpold hat bei der Aufführung im Kettelerhaus eine CD des Programms ‚Schwer vermittelbar‘ zur Verlosung ausgerufen. Unter den vielen Einsendungen hat die Glücksfee sich für MONIKA HABERKORN als Gewinnerin entschieden. Herzlichen Glückwunsch!

 

weitere Termine:
www.wirtshauslieder.de

 

 

Kabarett: Freikarten Rainald Grebe ‚Halleluja Berlin‘

30. Mai 2011 2 Kommentare

Rainald Grebe: Halleluja Berlin (Foto: Jim Rakete)
BERLIN (bm) – Jetzt aber schnell! Wer gerne noch an der Verlosung der Freikarten für Rainald Grebe & das Waldbühnenorchester in der Waldbühne am 18. Juni teilnehmen möchte, sollte ganz schnell seinen Lieblingssong von Rainald Grebe ins Kommentarfeld eintragen. Am 30. Mai um Mitternacht geht die Glücksfee ans Werk!
Hier geht’s zur Liveundlustig-Kartenverlosung.

Rainald Grebe in der Waldbühne – Kartenverlosung

19. Mai 2011 18 Kommentare

Rainald Grebe Halleluja Berlin

Halleluja Berlin – Jubiläumskonzert mit Waldbühnen Orchester

BERLIN (bm) – Rainald Grebe hat sich viel vorgenommen: Vor kurzem ist er 40 geworden, und das will er nun ganz groß feiern – mit einem Konzert in der Waldbühne am 18. Juni.

Rainald Grebe: Halleluja Berlin (Foto: Jim Rakete)Jahrelang ist er allein am Klavier aufgetreten, dann im Trio und im vergangenen Jahr mit dem Orchester der Versöhnung im Admiralspalast. Jetzt wird noch eins draufgesetzt. Für einen Abend. Das Orchester der Versöhnung wird zum Waldbühnenorchester.

Eine große Werkschau in nie dagewesener Besetzung soll es werden. Mit Blasmusik, Chören, Streichern und Abflussrohren. Als Special Guest kommt René Marik. Die Geschichte der Waldbühne mit ihren Großereignissen Olympia 1936, Rolling Stones 1965, Kirchentag 1989 bis zum Taschenlampenkonzert 2010 soll noch einmal lebendig werden. Berliner Turn-, Reit- und Brieftaubenvereine werden das Spektakel komplettieren. Und natürlich Feuerwerk.

Im Moment nimmt Rainald Grebe noch Reitunterricht, denn er möchte auf einem Schimmel in die Waldbühne einreiten. Dass das alles ein bißchen größenwahnsinnig ist, gibt er gerne zu, gibt aber zu bedenken: „Vielleicht habe ich nur einmal die Gelegenheit, in der Waldbühne zu spielen. Da will ich mir einen großen Spaß draus machen!“

Live und lustig verlost drei mal zwei Freikarten für dieses einmalige Freilichtspektakel am 18. Juni. Nutzen Sie die Kommentarfunktion oben und schreiben Sie uns Ihren Lieblingstitel von Rainald Grebe bis zum 30. Mai. Ihre e-mail Adresse wird dabei nicht veröffentlicht.

Beate Moeller © 2011 BonMoT-Berlin Ltd.