Lasst Luftballons zum Himmel steigen! – Kritik Erotische Frauennacht

Sinnlichkeit auf Hessisch im Parktheater Bad Nauheim

von Lina Korn

Sweet Chili - Foto PRBAD NAUHEIM – Es wird Nacht zwischen Taunus und Vogelsberg. Im sonst eher beschaulichen Kurstädtchen Bad Nauheim soll es heute frivol zugehen. Angekündigt wird: „Ein verführerisches Programm, das gefühlsbetonte Musik, Burlesque und Humor kombiniert, ein sinnlicher Abend, der sich vorwiegend an Frauen richtet, Männer aber nicht ausschließt.“

Berechnung oder praktischer Zufall – jedenfalls war dieser Abend auf das gleichzeitig stattfindende Championsleague-Finale zwischen zwei deutschen Mannschaften in London perfekt positioniert.

Wie nicht anders zu erwarten, war der männliche Anteil des Publikums auch entsprechend gering. Hoch waren die Erwartungen, statt Sport auf der Couch einen prickelnd verruchten Abend in mondäner Umgebung zu erleben, Weiterlesen

Schrille Truppe schräger Großstadtvögel – Kritik Friedrichsbau Varieté

Friedrichsbau Metropolitan - Plakat Discodoener‚Metropolitan – The Urban Artstic Show‘ – im Friedrichsbau Varieté Stuttgart

STUTTGART (lk) – Der Schock war groß, als die Show-Welt im Januar erfuhr, dass es mit einem der renommiertesten Varietés in Deutschland, dem Friedrichsbau Varieté in Stuttgart, bald aus sein könnte. Die L-Bank hat das über viele Jahre geleistete Sponsoring sehr kurzfristig aufgekündigt. Die fnanzielle Unterstützung endet nun mit Ablauf des Jahres 2013.

Geschäftsführerin Gabriele Frenzel jedoch ist eine Kämpferin und steht bereits mit anderen möglichen Sponsoren in Verhandlung. Weiterlesen

Fulminantes Familientreffen der Liedermacher für Ulrich Roski – Kritik

Gedenkveranstaltung zum 10. Todestag von Ulrich Roski

Zusammen mit Reinhard Mey, Hannes Wader, Hanns Dieter Hüsch und Schobert & Black gehörte er zur engagierten Liedermacherszene Deutschlands: Ulrich Roski. Im Berliner Tipi haben Künstlerfreunde und Kollegen mit einer gemeinsamen Show an den Sänger erinnert,
der am 20. Februar 2003 gestorben ist.

Ulrich Roski_Grafik_Jürgen PankarzBERLIN (lk) – Mit „Über mir wohnt einer“ eröffnet Manfred Maurenbrecher den Abend, und man hat das Gefühl, Ulrich Roski sitzt über uns auf einer Wolke und ist dabei, wenn all seine Weggefährten seine unverwüstlichen Songs und Texte zum besten geben.

Seit Wochen schon war die Ulrich Roski Gedenkveranstaltung im Tipi am Kanzleramt in Berlin ausverkauft. Die Berliner Liedermacher- Szene „alter Zeiten“ und jüngerer Tage gab sich ein Weiterlesen