Deutscher Kleinkunstpreis 2018 – Die Gewinner stehen fest

Preisverleihung am 18. Februar 2018 in Mainz

von Beate Moeller

Mainz – Die internationale Jury hat getagt, die Gewinner des Deutschen Kleinkunstpreises 2018 stehen fest: Simone Solga (Kabarett), Marco Tschirpke (Chanson/ Lied/ Musik) und Torsten Sträter (Kleinkunst). Der Förderpreis der Stadt Mainz soll Lisa Eckhart einen Karriereschub geben, das Lebenswerk von Andreas Vitásek wird mit dem Ehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz gewürdigt.

Am 18. Februar 2018 findet die Preisverleihung im Mainzer unterhaus statt.

Weiterlesen

Marco Tschirpke: Flügelstürmer – Programmtipp

Marco Tschirpke - Foto PRLapsuslieder, Gedichte und ein Quantum Mumpitz

BERLIN (bm) – Das geistig bewegliche Publikum ist ihm das liebste. Menschen, die ihre Erfahrungen mit der Welt gemacht haben und sich mit Witzchen nicht abspeisen lassen. Er sucht den köstlichen Gedanken und läßt sich von den nervösen Vögeln der guten Laune nicht aus der Ruhe bringen.

Tschirpke langweilt die Dummen und erheitert jene, die dem frischen Wind seiner ruhigen Präsenz zu lauschen verstehen. Er weiß, wie man die komischsten Gedichte macht und wie aus Liedern pointierte kleine Kunstwerke werden. Sein mal furioses, mal filigranes Klavierspiel ist ganz dem Moment verpflichtet, denn er übt nie. Oder immer. Je nachdem.

„Marco Tschirpkes Musikkabarett“, schrieb die Hamburger Morgenpost, „strahlt wie eine Preziose, die auch noch glänzen wird, wenn sich die Kollegen in den Stadien abgenutzt haben.“ – Dann lassen Sie sich mal schleunigst erhellen – bei der Wiederaufnahme seines Programms ‚Flügelstürmer‘ im Mehringhoftheater.

Mi, 14. März bis Sa, 17. März 2012: Berlin, Mehringhoftheater, Kartentelefon: 030 – 691 50 99