René Marik macht Schluss

René Marik (Foto: Ben Wolf)KÖLN (mk) – Autschn! Das tut weh, sehr weh: René Marik macht Schluss mit Maulwurfn. Also nicht sofort, aber bald. Naja, sooo bald auch wieder nicht, als dass man heute schon anfangen müsste zu flennen. 2012 wird er noch zwei Mal auf Tournee gehen – im Frühjahr und im Herbst – und einen Puppenfilm drehen.

Danach wird der blinde Maulwurf dorthin zurückkehren, woher er gekommen ist: in die Phantasie seines Schöpfers. Der findet, dass das Tier mit dem schwarzen Fell und der weißen Schnauze lange genug seine sprachlichen Eigenheiten ausposaunt hat. Mit dieser Meinung ist er aber vermutlich der Einzige weit und breit. Wir werden sie nämlich vermissen, die melancholischen und cholerischen, die prolligen und Weiterlesen

Rainald Grebe: Halleluja Berlin in der Berliner Waldbühne – Kritik

grebe halleluja banner (Foto: BonMoT-Berlin)

Viel Grebe für ein Halleluja!

BERLIN (bm) – Der 40. Geburtstag ist ein Meilenstein im Leben. Danach darf man bei den Großen mitspielen. Der Kleinkünstler – dieser unsägliche Ausdruck kommt hier absichtlich zum Einsatz – Rainald Grebe hat ein Großereignis draus gemacht. Wenn Mario Barth schon im Olympiastadion auftritt, rockt er wenigstens die Waldbühne. Bilanz dieses größen-wahnsinnigen Vorhabens: positiv.
Weiterlesen