Archiv

Posts Tagged ‘Satire’

Dem alltäglichen Wahnsinn eine Stimme geben – Kritik Erik Lehmann

14. November 2017 Hinterlasse einen Kommentar

Erik Lehmann: „Uwe Wallisch – Der Frauenversteher“

von Gilles Chevalier

BERLIN – Gleich zu Beginn macht Erik Lehmann klar, dass der Titel nichts mit dem Programm zu tun hat. Das Publikum im Kreuzberger BKA-Theater wundert sich. Auch solle es an diesem Abend nicht um die große Politik gehen, denn die ist einfach nicht sexy genug. Stattdessen, so der 1984 geborene Lehmann, sollen die Probleme des kleinen Mannes im Mittelpunkt stehen.

Und davon gibt es reichlich. Da ist Uwe Wallisch aus Dresden, der mit Hornbrille und einem Jäckchen aus Ballonseide auftritt. Weiterlesen …

Kategorien:Kabarett, Kritik

Im Namen der Hose – Kolumne von HG.Butzko

9. November 2017 Hinterlasse einen Kommentar

HG Butzko - Kolumne - design c.wankaLiebe Freunde des politischen Kabaretts,

letzten Monat hatte ich bei meinem lieben Freund Helmut Schleich einen Auftritt in der BR-Sendung Schleichfernsehen, den man sich HIER noch mal angucken sollte. Denn nach diesem Auftritt bekam ich eine Nachricht von einer Sieglinde K., die mir vor Augen führte, wo der Schuh in der Gesellschaft drückt und welche Sorgen die Leute wirklich beschäftigen.
Weiterlesen …

Kategorien:Satire, Schräges

Komm ein bisschen mit nach Empörien – Kritik Faltsch Wagoni

6. November 2017 Hinterlasse einen Kommentar

Faltsch Wagoni: „Auf in den Kampf, Amore!“

von Gilles Chevalier

BERLIN – Wie wäre es mit einem neuen Staat? Als ob es die Probleme um Katalonien geahnt hätte, gibt sich das Duo Faltsch Wagoni dieser Träumerei hin. Da wird dann alles besser sein: Weil sich die Demokratie nicht recht bewährt hat, soll jetzt eine Monarchie her. Mit Silvana Prosperi als Königin und Thomas Prosperi als Volk, oder genauer Folks. Das passt, denn Thomas hat an der Gitarre etwas mehr zu tun als Silvana, die sich überwiegend am Cajón der Rhythmusgestaltung hingibt.

Wort und Musik halten sich die Waage. Besonders gelungen Weiterlesen …

Schlaglöcher überbrücken – Premierenkritik Jess Jochimsen

18. Oktober 2017 Hinterlasse einen Kommentar

Foto © Britt SchillingJess Jochimsen: „Heute wegen gestern geschlossen.“

von Marianne Kolarik

KÖLN – „Heute wegen gestern geschlossen“ heißt das neue Programm von Jess Jochimsen, mit dem er in der Comedia im Rahmen des Köln Comedy Festivals gastierte. Hört sich zunächst etwas kryptisch an, wird von dem in Freiburg im Breisgau lebenden Künstler aber plausibel erläutert: Gestern gab es ein rauschendes Fest, die Teilnehmer müssen ausschlafen und schließen den Laden kurzerhand – wegen gestern.

Das ist allerdings längst nicht alles, Weiterlesen …

Kategorien:Kabarett, Kritik, Premiere

Kopfwäsche für Jammerlappen – Kritik Dieter Nuhr

10. Oktober 2017 Hinterlasse einen Kommentar

Dieter Nuhr: „Nuhr hier, nur heute“

von Carlo Wanka

BERLIN – Nur einer ist derart umstritten wie Dieter Nuhr. Nuhr selbst. Die Meinungen gehen da derb auseinander. Die einen halten ihn für einen oberflächlichen Unterhaltungsclown, die anderen liegen vor Begeisterung am Boden. Dazu ergeben die Neider mit den Bewunderern eine weitere Schnittmenge. Seit dreißig Jahren im Bühnengeschäft, steht er seinen Mann und als Liebling des rbb und der ARD ist er im Fernsehen überpräsent.

Egal ob Comedy- oder Kabarettpreisverleihungen, er moderiert jedes Genre und wird Weiterlesen …

Kategorien:Comedy, Kabarett, Kritik

Deutschpuscheln mit Migrationsfranzose – Kritik Alfons

7. Oktober 2017 Hinterlasse einen Kommentar

Alfons: „Wiedersehen macht Freunde“

von Carlo Wanka

BERLIN – Alfons, die Kunstfigur mit dem Puschelmikrofon von Emmanuel Peterfalvi, ist seit den 90ern nicht mehr von unseren TV-Bildschirmen verschwunden. Der gebürtige Franzose, Ingenieur für Kommunikationstechnologie, hat mit Alfons einen Charakter erschaffen, der so eigenständig ist, dass er sich den gängigen Kriterien von Kabarett und Comedy entzieht. „Ach, der komische Franzose mit dem merkwürdigen Mikrofon, ja den habe ich schon gesehen. Der ist lustig.“, sagte neulich ein Freund, der mit Kleinkunst so gar nichts am Hut hat. Ja, Weiterlesen …

Kategorien:Comedy, Kabarett, Kritik

Lächerlich! – Kolumne von HG.Butzko

5. Oktober 2017 Hinterlasse einen Kommentar

HG Butzko - Kolumne - design c.wankaLiebe Freundinnen und Freunde des politischen Kabaretts,

so, dann will ich jetzt hier auch noch meine Gedanken zur Bundestagswahl 2017 loswerden, damit hinterher keiner sagen kann: „Davon haben wir doch gar nichts mitbekommen“.

So gab es neben vielen Neuerungen, die dieses Wahlergebnis zustande gebracht hat, natürlich auch diesmal wieder die guten alten Lächerlichkeiten, an denen kaum noch etwas zu überbieten ist. Vor allem, wenn man jetzt von einem politischen Erdbeben spricht, so stellt sich doch die Frage: Ja, wo ist denn da die Überraschung? Weiterlesen …

Kategorien:Satire, Schräges

Jurypreis und Publikumspreis für Maxi Schafroth beim Großen Kleinkunstfestival der Wühlmäuse 2017

19. September 2017 Hinterlasse einen Kommentar

Berlinpreis für Ingo Appelt, Ehrenpreis für Bruno Jonas

von Beate Moeller

BERLIN – Einmal im Jahr lassen die Wühlmäuse es richtig krachen: Beim Großen Kleinkunstfestival treten fünf Kandidaten live gegeneinander an, um einen Jury- und einen Publikumspreis zu gewinnen. Das rbb-Fernsehen überträgt die Bühnen-Show live – so kann das Publikum auch von zu Hause aus mitstimmen.

Außerdem werden zwei vorher bestimmte Preise vergeben. Den Berlinpreis erhält in diesem Jahr Ingo Appelt, der „nicht mal mehr im Straßenverkehr links abbiegen kann, weil da nur Kreisverkehr ist“. Bruno Jonas wird mit dem Ehrenpreis ausgezeichnet. Weiterlesen …

Gretchenfrage – Kolumne von HG.Butzko

5. September 2017 1 Kommentar

HG Butzko - Kolumne - design c.wankaLiebe Freunde des politischen Kabaretts,

in Zeiten religiös motivierten Terrors sollte eigentlich jeder mal kurz inne halten und sich die Gretchenfrage stellen: „Nun sag, wie hast du’s mit der Religion?“

Das erste Mal, dass ich mit einem Glauben in Berührung kam, war im Alter von 7 Jahren. Da ist eines Tages plötzlich mein Opa gestorben, den ich bis dahin für den nettesten Opa der Welt hielt. Aber nette Opas machen sich nicht einfach aus dem Staub, und schon gar nicht werden sie zu Staub. Wie soll das gehen? Sind wir hier bei David Copperfield?  Weiterlesen …

Kategorien:Satire, Schräges

Innere Sicherheit – Kolumne von HG.Butzko

HG Butzko - Kolumne - design c.wankaSehr geehrter Herr Bundesinnenminister de Maizière,

ich weiß ja nicht wie es Ihnen so geht, wenn Sie das so verfolgen, was da alles an Terrornachrichten so über uns hereinbricht. Ich schätze mal, dass wir uns einig sind, dass Terror furchtbar ist. Und natürlich fühle auch ich nach einem Anschlag Schock, Trauer, Angst und Wut.

Nur, wenn ich ganz ehrlich sein soll, dann weiß ich inzwischen manchmal gar nicht mehr, was mich eigentlich wütender macht: Ein Anschlag, oder, dass unsere Regierung uns doch vor einiger Zeit gesagt hat, dass Sie da etwas machen, um uns zu schützen gegen Terroranschläge.
 Weiterlesen …

Kategorien:Satire, Schräges

Mit Vollgas durch die Schlacht des Lebens – Kritik Patrizia Moresco

29. Mai 2017 1 Kommentar

Patrizia Moresco: “Die Hölle des positiven Denkens“

von Carlo Wanka – mit Fotostream am Ende

BERLIN – Tagelang habe ich mich nun gequält, um eine Rezension zu Patrizia Morescos neuem Bühnenprogramm zu verfassen, die dem Anspruch der mich sehr belustigenden und zeitweise sehr faszinierenden Show dieser Lady gerecht werden lässt. Weiterlesen …

Der Wetter-Frosch hat eine Eurovision

wetterfrosch - foto (c) faltsch wagoni design cwankaLiebe Freunde,

apropos Eurovision – ich hätte da auch eine Vision: ein Europa, das weniger von Finanzen und dämlichen Schlagern zusammengehalten wird, als von wirklichen Visionen und wenn es nach mir ginge, wäre ich sogar bereit, beim Song-Contest anzutreten, ganz egal für welches Land, im Froschmann- oder Adamskostüm, mit einem unschlagbaren Hit, einer gehaltvollen, aber dennoch gefühlvollen Ballade, mit der man vor allem thematisch punkten könnte: Weiterlesen …

Kategorien:Satire, Schräges

Der Stammtisch jubelt – Kolumne von HG.Butzko

HG Butzko - Kolumne - design c.wankaLiebe Freunde des politischen Kabaretts,



wenn der zurückliegende Monat normalerweise hauptsächlich für seine meteorologische Wechselhaftigkeit bekannt ist, so hatte die Ausgabe 2017 auch politische Wetterumschwünge in einer Heftigkeit geliefert, die am deutschen Stammtisch zum heißesten April seit Beginn der Aufzeichnungen geführt hatte.

Angefangen hatte alles mit Weiterlesen …

Kategorien:Satire, Schräges

Wie ein Scheidungsehepaar – Kolumne von HG.Butzko

HG Butzko - Kolumne - design c.wankaLiebe Freunde des politischen Kabaretts,

das prägende Thema im März war die Beziehung zwischen Deutschland und der Türkei, ähnelt sie doch zurzeit einem Scheidungsehepaar im Stadium des kalten Krieges. Was für Angela Merkel aber kein Problem ist. Schließlich kennt sie das alles ja schon von ihrer Beziehung zu Horst Seehofer.

Was wir in Deutschland dabei allerdings nicht vergessen dürfen: Weiterlesen …

Kategorien:Kabarett, Satire, Schräges

Fußballvisionen – Kolumne von HG.Butzko

HG Butzko - Kolumne - design c.wankaLiebe Freunde des politischen Kabaretts,

Dieter Hildebrandt sagte mal: „Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt. Und ein anderer, stets auf’s Neue gern bemühter Satz lautet: „Fußball hat mit Politik nichts zu tun.“ Nimmt man dann noch den Satz: „Fußball ist die schönste Nebensache der Welt.“, und wendet man darauf den klassischen Dreisatz aus der Mathematik an, ergibt das: „Wirtschaft ist die Politik, die dem Fußball keinen Spielraum mehr lässt. Weiterlesen …

Kategorien:Kabarett, Satire, Schräges