Archiv

Posts Tagged ‘Schräges’

Kniffeliges Geschwurbel – Kolumne von HG.Butzko

HG Butzko - Kolumne - design c.wankaLiebe Freunde des politischen Kabaretts,

ganz Deutschland diskutierte in den letzten Wochen über eine Affäre, die ein deutscher TV-Entertainer ausgelöst hatte, und dabei vornehmlich über die Frage, was Satire ist, und was Satire darf. Über die eigentliche Affäre wurde dabei nicht diskutiert.

Denn jahrelang haben sich Deutschlands Satiriker darüber lustig gemacht, dass Angela Merkel das Fähnlein für ihre Entscheidungen immer nach dem Winde der Stimmung im Lande gerichtet hat. Und kaum will eine Mehrheit, dass unsere Kanzlerin sich hinter einen Pubertärpolemiker stellt, kennt sie kein Pardon. Zu günstig schien ihr die Gelegenheit, endlich mal Rache zu üben. Und schließlich hieß dieser Satiriker ja auch nicht Charlie Hebdo. Weiterlesen …

Kategorien:Kabarett, Schräges

Ein Ruck geht durch Deutschland – Kolumne von HG.Butzko

11. April 2016 2 Kommentare

HG Butzko - Kolumne - design c.wanka
Liebe Freunde des politischen Kabaretts,

Bundespräsident Roman Herzog sagte mal, dass ein Ruck durchs Land gehen müsse. Und jetzt haben wir ihn. Einen Rechtsruck. Wobei ein Großteil der Bürger diesen Ruck nach rechts nur gemacht hat, um der Regierung damit einen Denkzettel zu verpassen.

Und dazu habe ich neulich einen schönen Spruch gehört: „Auch ich finde bei unserer Regierung vieles kritikwürdig, aber Weiterlesen …

Kategorien:Kabarett, Schräges

Gehts um Menschenrechte oder um rechte Menschen? – Kolumne von HG.Butzko

HG Butzko - Kolumne - design c.wanka
Liebe Freunde des politischen Kabaretts,

wer mal wissen will, was für Kritiken man als Kleinkünstler so im Allgemeinen aushalten muss, hier der Inhalt einer Email, die ich nach der Sendung bekommen habe, und deren politische Brisanz ich Euch nicht vorenthalten will:
Weiterlesen …

Kategorien:Kabarett, Schräges

Bismarckhering für die Kanzlerin! – Kolumne von HG.Butzko

1. September 2015 2 Kommentare

HG Butzko - Kolumne - design c.wankaLiebe Freunde des politischen Kabaretts,

die Sommerpause ist rum, und ich geh wieder auf Tour. Aber nicht nur das. Ab sofort ist auch mein neues Buch im Handel. Es heißt: „Verarschen kann ich mich alleine“ und ist im Westend-Verlag erschienen.

Es behandelt neben vielen anderen Themen auch das völlig überraschende und unerwartete Flüchtlingsproblem. Wobei da immer zwischen Kriegs- und Wirtschaftsflüchtlingen unterschieden wird, so dass ich mich inzwischen frage: Was genau ist eigentlich ein Wirtschaftsflüchtling?
Weiterlesen …

Kategorien:Kabarett, Schräges

Waaaaas? Korruption? Bei der FIFA? – Kolumne von HG.Butzko

2. Juni 2015 1 Kommentar

HG Butzko - Kolumne - design c.wankaLiebe Freunde des politischen Kabaretts,

als einige FIFA-Exekutiv-Mitglieder vom FBI verhaftet wurden, gab Sepp Blatter eine Presseerklärung heraus:

„Waaaas? In meiner FIFA gab es seit Jahrzehnten systematisch Korruption? Das ist ja eine Ungeheuerlichkeit. Warum sagt mir das denn keiner?“ Mehr war von ihm nicht zu erfahren. Die Redenschreiber mussten zurück ins Bundeskanzleramt. Weiterlesen …

Kategorien:Kabarett, Schräges

Experten für Spekulation – Kolumne von HG.Butzko

HG Butzko - Kolumne - design c.wankaLiebe Freunde des politischen Kabaretts,

zwar hatte der deutsche Journalismus ja bereits mit seiner Ukraine-Berichterstattung den Sinkflug eingeleitet, doch erst der Aufprall einer Germanwings-Maschine in den Alpen zeigte, dass es in der deutschen Medienlandschaft nach dem Absturz sogar noch unterirdisch weiter gehen konnte.

So stellte sich zum Beispiel ein Fernsehjournalist Weiterlesen …

Kategorien:Kabarett, Schräges

Bretter, Bretter, Bretter – Kolumne von HG.Butzko

5. Februar 2015 Hinterlasse einen Kommentar

HG Butzko - Kolumne - design c.wankaLiebe Freunde des politischen Kabaretts,

Der Philosoph Jean-Jacques Rousseau sagte mal: „Irgendwann kam der erste Mensch auf den Gedanken, ein Stück Land mit einem Zaun zu umgeben und zu behaupten, das gehöre jetzt ihm. Das Erstaunliche daran ist nicht, dass es einen Menschen gab, der diesen Gedanken hatte, sondern dass die anderen ihm geglaubt haben.“
Weiterlesen …

Kategorien:Kabarett, Schräges

Die verworfene Version der Neujahrsansprache 2015 – Kolumne von HG.Butzko

6. Januar 2015 2 Kommentare

HG Butzko - Kolumne - design c.wankaLiebe Freunde des politischen Kabaretts,

im Jahr 2005 wurde Angela Merkel erstmals zu unserer Bundeskanzlerin gewählt, und seitdem hatte sie neun Neujahrsansprachen gehalten, die inzwischen ein Silvesterritual wurden wie „Dinner for One“: Jedes Jahr derselbe Text mit denselben Slapstickeinlagen. Doch dieses Mal glaubte ich, meinen Ohren nicht mehr trauen zu können, denn plötzlich vernahm ich Satzfetzen von wegen: „Manche rufen gegen Fremde: Ihr gehört nicht dazu – wegen Eurer Hautfarbe oder Eurer Religion. Folgen Sie denen nicht. Denn zu oft sind Vorurteile, ist Kälte, ja, sogar Hass in deren Herzen!“ Und da dachte ich: „Respekt. So klar hat sie sich aber noch nie von der CSU distanziert.“ Weiterlesen …

Kategorien:Kabarett, Schräges

Streik bei der Bahn – Worum es wirklich geht – Kolumne von HG.Butzko

3. Dezember 2014 Hinterlasse einen Kommentar

HG.Butzkos Kolumne

HG.Butzkos Kolumne

Liebe Freunde des politischen Kabaretts,

der Gesetzentwurf von Andrea Nahles zur Tarifeinheit sieht vor, dass, wenn sich – wie z. B. bei der Deutschen Bahn – zwei Gewerkschaften um die Zuständigkeit für eine Gruppe von Beschäftigten streiten, dann soll die Arbeitnehmerorganisation mit den meisten Mitgliedern in dem Betrieb Vorrang haben. Das ist natürlich nichts geringeres als das Ende der Tarifpluralität, und zwar zugunsten der Gewerkschaftsdinos.

Stell dir vor, du bist als Zugbegleiter oder Weiterlesen …

Kategorien:Kabarett, Schräges

Eine Partie PR-Pingpong – Kolumne von HG.Butzko

6. November 2014 1 Kommentar

HG Butzko - Kolumne - design c.wankaLiebe Freunde des politischen Kabaretts,

hier jetzt mal das Neuste, bzw. Letzte, was mich doch ein wenig amüsiert hat: Denn das muss man sich echt mal vorstellen.

Einer sagt was, ein anderer klagt dagegen. Mit anderen Worten: ein völlig normaler Vorgang in einem Rechtsstaat. Und zwar so normal, dass solche Klagen beinahe täglich vor deutschen Gerichten verhandelt werden. Und zwar so täglich, dass niemand davon Notiz nimmt. Und warum nicht? Weil’s so normal ist. Weiterlesen …

Kategorien:Kabarett, Schräges

„Objektiver“ Journalismus, verzerrte Wahrnehmung und ganz tolle Argumente – Kolumne von HG.Butzko

2. Oktober 2014 Hinterlasse einen Kommentar

HG Butzko - Kolumne - design c.wankaLiebe Freunde des politischen Kabaretts,

ob Wladimir Putin ein Demokrat ist, und womöglich gar ein lupenreiner, kann jeder an der Behandlung von Oppositionskräften in Russland selber einschätzen. Dass man in dem Zusammenhang Ungarn nicht genauer unter die Lupe nehmen sollte, könnte vielleicht daran liegen, dass Ungarn Mitglied der NATO ist. Wie auch die Türkei.
Und mal ehrlich: So viele Lupen gibt’s ja gar nicht, wie man da reine Demokraten entdecken kann. Dass Putins Außenpolitik außerdem mitunter gegen das Völkerrecht verstößt, kann man allerdings auch nur übersehen, wenn man die Außenpolitik des Westens in Jugoslawien ebenfalls völkerrechtlich in Ordnung fand.
Weiterlesen …

Kategorien:Kabarett, Schräges

Supernannys oder Soldaten? – Kolumne von HG.Butzko

1. September 2014 Hinterlasse einen Kommentar

HG Butzko - Kolumne - design c.wankaLiebe Freunde des politischen Kabaretts,

das Sommerloch ist rum, und was bleibt in Erinnerung? Mit Gert Voss ist der beste Schauspieler gestorben, den ich je live in einem Theater gesehen habe. Ohne diesen Mann wäre der Wunsch, selber auf eine Bühne zu wollen wahrscheinlich nie so ausgeprägt worden und nicht nur bei mir, sondern vermutlich noch etlichen anderen Kolleginnen und Kollegen. Und trotzdem gab es anlässlich seines Todes keine große Meldung in den Nachrichten, geschweige denn, dass Caren Miosga auf den Tisch geklettert wäre. Und warum nicht? Weil tags zuvor ein paar balltretende deutsche Millionäre einen goldenen Pokal gewonnen haben. Na toll. Dass das Leben nicht fair ist, war mir ja klar, aber dass das Ableben auch so ungerecht sein kann, ist nur ein weiterer Grund, Sepp Blatter so richtig scheiße zu finden.
Weiterlesen …

Kategorien:Kabarett, Schräges

Was nicht im Fernsehen kam – Kolumne von HG.Butzko

5. Juni 2014 1 Kommentar

HG Butzko - Kolumne - design c.wankaLiebe Freunde des politischen Kabaretts,

das ZDF hatte mich angefragt, am 22. Mai 2014 in der Sondersendung zur Europawahl mit Maybritt Illner am Ende einen dreiminütigen Beitrag beizusteuern. Worauf ich dann dieses Skript vorgelegt habe. (Na, was meint Ihr, warum ich da nicht aufgetreten bin?)

 

So, was haben wir heute gelernt? Weiterlesen …

Kategorien:Kabarett, Schräges

Lupenreine Demokratie – Kolumne von HG.Butzko

HG Butzko - Kolumne - design c.wankaLiebe Freunde und Förderer des politischen Kabaretts,

Gerhard Schröder sagte mal, Wladimir Putin sei ein lupenreiner Demokrat. Jetzt sehen wir, das stimmt. Putins Demokratie ist so rein, dass man sie mit einer Lupe suchen muss. Und wenn ich mir vorstelle, ich sollte systemkritisches Kabarett in Russland machen, muss ich ja sogar dankbar sein, von Angela Merkel regiert zu werden. So weit ist es inzwischen also gekommen.
Weiterlesen …

Kategorien:Kabarett, Schräges

Es lebe die unabhängige Presse! – Kolumne von HG.Butzko

HG Butzko - Kolumne - design c.wankaLiebe Freunde des politischen Kabaretts,

angesichts der medialen Propagandaschlacht rund um den Ukraine-Russlandkonflikt, gibts in diesem Lätta mal einen direkten Erfahrungsbericht über den Zustand unserer deutschen Presselandschaft.

Vor kurzem gab ich nämlich dem Ingolstädter Donaukurier ein Interview, das praktischerweise schriftlich, also per Weiterlesen …

Kategorien:Kabarett, Schräges