Ein Sch(m)erzbold in Action – Kritik John Doyle

John Doyle - Foto PR Wühlmäuse Berlin
John Doyle – Foto PR Wühlmäuse Berlin
John Doyle: „Die Welt ist eine Bandscheibe“

BERLIN (gc) – John Doyle lädt in die Berliner Wühlmäuse zu seinem Programm „Die Welt ist eine Bandscheibe“. Wer hier ein medizinisches Entertainment nach dem Vorbild Eckart von Hirschhausen erwartet, liegt falsch. Stattdessen unterhielt John Doyle das Publikum mit seiner eigenen Sicht auf die Welt.

Klar, der Mann ist im vergangenen Jahr 50 geworden, und da können schon die ersten Zipperlein nerven. Aber bei John Doyle ist das anders: Seine Schmerzen im Rücken kommen immer dann, wenn er sich ärgert. Egal, ob über seinen pubertierenden Sohn, seine Frau oder Weiterlesen